Donnerstag, 28. Juni 2007

Tattoo @ YouFifthyTwoo

Erst war der Zweifel, dass es heute doch ein bissel viel Wind haben würde...
Gemäss der Prognose von TW ...



waren um die 20 Knoten zu erwarten. Doch vor Ort war das gar nicht so schlimm. Um uns ein bisschen "aufzuwärmen" konnten wir auf dem frisch gemähten Startplatz ein paar Aufzieh- und nicht Auszieh- Übungen machen.
Zur allgemeinen Unterhaltung erhielten wir Besuch der Tanten Ju's ...

Als dann der erste Sigma6 nicht gleich zum Landen überging nachdem er rausgestartet war, zögerten die weiteren Anwesenden nicht lange. Und prompt gings "obsi" bei 8/8 Ch/Cm/Cl ???

Als Regisseur und Kameramann konnte ich mich erst am Schluss in die Luft schwingen ...

Hier noch das neu entstandene Projekt ab DSC-T50 ...




und die Daten zu meinem Flügli

Montag, 11. Juni 2007

mit dem Rasenmäher in die Luft ...

Am Samstag 09. Juni 2007 machte ich mich früh auf die Socken um nach Binningen (D) zu fahren. Ich hatte bei Michi einen Schnuppertag im Motorschirmlen gebucht. Auf die Minute traf ich beim "Mini"-Flughafen Binningen ein.
Unser Fluglehrer war bereits am Vorbereiten der Motoren und dem benötigten Material für den heutigen Tag.




Erste Instruktionen und Checks folgten Schlag auf Schlag und zwischendurch hiess es auch immer wieder "Achtung Prop"...



Alsbald folgten die ersten Gehversuche mit dem Propeller am Rücken und danach die Starts ab der Piste. Eigentlich verlief alles sehr positiv, obwohl der Wettergott uns nicht wohlgesinnt war und wir konnten mehrere Platzrunden drehen. Dies alles in einem Mischbetrieb zwischen Motorseglern, Motorflieger und Motorschirmlern.

Vor dem zweiten Flug mussten wir Schutz suchen im "Schermen" des Festzelts und danach "frisch gestärkt mit Pils" ging's nochmals in die Luft.
Ein Albatros machte seinem Namen alle Ehre und startete mit Touch and Go im Wassergraben.
Für Interessierte habe ich noch ein Video platziert auf


http://www.youtube.com/watch?v=dMaKsbKXU4o


hierbei findest Du auch alle Fotos und Videos des Anlasses...

Also viel Spass und probiert's mal aus, es lohnt sich bestimmt.

Freitag, 1. Juni 2007

die gelben Floiger ...

Gestern wollte ich es nach der Arbeit doch nochmals probieren mit meinem Glück. Und siehe da im Euthal, wo während den Pfingsten die Post abging, hingen die Floiger bereits über den Tannen.



Als ich dann nach kurzem Aufstieg oben nach Luft schnappte, schwappten Beat und Marco bereits auf ~2300müM Richtung Etzel ... arrghhh und natürlich drehte jetzt der Wind auf NO, so dass ich es vorzog den lokalen gelben Floigern eine Landepiste zu stellen.