Dienstag, 1. Oktober 2013

testbericht nova mentor 3

Der Ur-Mentor von 2007 war ein Durchbruch. 200 km-Dreiecke prasselten auf die Server ein und das Konzept, auf die Streckenflugszene anstatt des Wettkampfes zu setzen, ging voll auf. Der Mentor bot von Anfang an das passende Konzept

"Gute Leistung und volle Fliegbarkeit in realen Bedingungen".

Kein Wunder, dass Nova beim Namen blieb und 2010 eine Neuauflage lancierte, die noch erfolgreicher war als der Mentor 1. In diesem Jahr war es erneut soweit: Der Mentor 3 wurde präsentiert. Der Run auf den neuen High-End Intermediate ist dermaßen groß, dass es schwierig ist, überhaupt einen zu ergattern... 

Testbericht des THERMIK Magazins