Freitag, 18. April 2008

Föhnbise

... nach einem kurzen Arbeitstag düste ich über die Hardbrücke, da ich während der Arbeit bemerkte, dass eine leichte Bise blies über'm Zürisee. Und gestern flogen sie auch schon spät abends am Üetzgi. Mir war's gestern zu spät und zu dunkel ...

Beim Leimbihof musste ich mir nach dem gestrigen Motocross einen "sauberen" Parkplatz suchen. Danke an Marcel, der mir einen "mud"-freien Platz zuwies. Kurzer Check wie der Wind steht und ab die Post. Doch so schnell war ich mit meinen 25kg Gepäck auch nicht oben. Ich liess etliche Schweissperlen zurück.

Die ersten Piloten legten bereits ein Toplanding hin ...

Nachdem ich mit Schläpf getratscht hatte, machte ich mich auf die Socken. Cooler Rückwärtsstart und ab über die Barikaden in der Balderen.

Zuverlässig konnte man Kretenhöhe halten und die Aussicht geniessen. Der Wind blies relativ kräftig mit ca. 15km/h. Leider reichte es nicht um an den Kulm nach vorne zu fliegen...
Nach einer Stunde hatte ich meinen Bedarf gesättigt und schoss zum Abschluss noch ein paar Bildli von Marcels Hof (von oben). Souveräne Landung trotz neuer Abschrankung. Glücklich über einen gelungenen Kurzausflug, zugleich neue Leute kennengelernt und gemütlich geflogen. Was will man mehr im Fliegerleben? Ach ja, nicht zu vergessen der Räto kam uns auch noch besuchen an der Balderen mit seiner Maschine.

2008_04_18

Mittwoch, 2. April 2008

Vario

... das variometer ist ein fluginstrument, welches dem gleitschirmpiloten durch hohe oder tiefe töne ein steigen oder sinken anzeigt. je schneller es piepst, desto "..." der pilot!

ein kurzfilm über unerwünschte nebenwirkungen bei notorischem paragleiten.



es gibt noch eine zweite version des films - die s(CH)hwiss-edition --- unbedingt anschauen!!!